www.facebook.com/pages/Kolonie-Wedding

Die Projekträume

Kontakt

Kontakt

bi'bak

 

Prinzenallee 59

13359 Berlin

info@bi-bak.de

 

www.bi-bak.de

 

https://www.facebook.com/bibakberlin

 

Ansprechpartner

Can Sungu und Malve Lippmann

Über bi´bak

bi’bak* (türkisch: "schau mal")

 

bi’bak beschäftigt sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen wie Migration, Mobilitätsdiskursen, Identitätskonstruktionen, Konsumgesellschaft, kulturelles Gedächtnis und legt den Schwerpunkt dabei auf deren ästhetische Dimensionen. Die interdisziplinär ausgerichteten Projekte sollen den Blickwinkel in den sich aktuell oft wiederholenden Debatten ändern und einen neuen Diskurs initiieren. Der kritische Umgang mit Medien, Globalisierung und Neoliberalismus wird dabei als wichtiger Aspekt gesehen.

 

bi’bak hat ein vielfältiges Programm, das Ausstellungen, Filmvorführungen, Seminare, Vorträge, Workshops, sowie musikalisch-kulinarische Unterhaltungsabende beinhaltet. Dies soll an den Schnittstellen zwischen Kunst, Wissenschaft und Popularkultur entstehen.

 

bi’bak interessiert sich für die Entwicklung von innovativen ortsbezogenen Vermittlungskonzepten, die auf eine gleichberechtigte Beteiligung und den Austausch von Ideen, Wissen und Kreativität zielt.

 

bi’bak strebt ausgehend von Kooperationen zwischen Istanbuler und Berliner KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen internationale Zusammenarbeit mit unabhängigen Projekträumen, Akteuren und Institutionen an.

About bi'bak

bi’bak* („Have a Look!“ in Turkish)

 

bi’bak is an art and neighborhood association and runs a noncommercial, independent project space in Berlin.

 

bi’bak engages itself in a variety of sociopolitical issues like migration, discourses on mobility, constructions of identities, consumerism, labor and cultural memories. A special focus is laid thereby on the aesthetic dimension. Multidisciplinary projects shall offer alternative perspectives and initiate new discourses in current debates that more than often seem to be repetitive and gridlocked. The critical intercourse with media, globalization and neoliberalism means a key aspect of this engagement.

 

bi’bak offers a manifold program, which contains exhibitions, film screenings, workshops and tutorials as well as easygoing events with music and culinary amusements. The program is formed at a point of intersection between art, the sciences and popular culture.

 

bi’bak is very much interested in the development of innovative and locally grounded concepts of communicating and imparting, which equal participation and the exchange of ideas, knowledge and creativity.

 

bi’bak already connects artists and academics between Berlin and Istanbul. Starting from this collaborations bi’bak seeks to establish ties with independent project spaces, actors and institutions worldwide.

bi’bakino

bi’bakino ist ein kuratiertes Filmprogramm zum Thema Flucht und Migration, das ab Februar 2016 regelmäßig im Projektraum bi’bak stattfindet. Wir zeigen Kurzfilme, Experimentalfilme, Dokumentar- und Animationsfilme und laden manchmal auch die RegisseurInnen für ein Künstlergespräch ein.

 

-------

 

bi’bakkino is a curated film and video programme and takes place on every last Friday of the month in the project space bi’bak. Every programme is dedicated to a certain subject and deals with  questions around these issues. We show short films, experimental films, documentaries and animations and invite the directors for an artist-talk sometimes.

 

bi'bakino #06

RETURN TO HOMS

25.2.2016 um 20:00

 

bi'bakino #05

FLOTEL EUROPA

4.2.2016 um 20:00

 

bi'bakino #04

DRAGAN WENDE WEST BERLIN

21.1.2015 um 20:00

 

bi’bakino #03

SILA YOLU – PREVIEW: E5 ÖLÜM YOLU – GASTARBEITERSTRASSE

25.9.2015 um 20:00

 

bi’bakino #02

HOME OF THE FUTURE

27.3.2015  20:30

 

bi’bakino #01

WORK HARD, PLAY HARD

27.2.2015 19:30

 

bi’bakwerk / Workshops

bi’bakwerk interessiert sich für die Entwicklung von innovativen ortsbezogenen Vermittlungskonzepten, die auf eine gleichberechtigte Beteiligung und den Austausch von Ideen, Wissen und Kreativität zielen. Unsere Workshops sind generationsübergreifend und fokussieren auf Themen, die sich direkt aus unserer Nachbarschaft ergeben.

 

---------

 

bi’bakwerk is interested in the development of  innovative and locally grounded concepts of communicating and imparting which realize equal participation and the exchange of ideas, knowledge and creativity. Our workshops are intergenerational and focus on issues which directly arise from our neighborhood.

 

 

bi’bakwerk #upcoming

KONVOI B-34

Eine frisierte Modellautokolonne unterwegs im Ferientransit von Berlin-Wedding nach Istanbul.

Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Osterferien 2016

Konzept und Leitung: Malve Lippmann, Can Sungu

 

 

bi’bakwerk #08

WAS IST EIN VORMUND?

bi’bakwerk in Kooperation mit dem Projekt Akinda - Netzwerk Einzelvormundschaften Berlin 

Herbst/Winter 2015/2016

Konzept und Leitung: Malve Lippmann, Can Sungu

 

 

bi’bakwerk #07

KOCH N’ SHARE

bi’bakwerk in Kooperation mit XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V. und dem Projekt AKINDA – Netzwerk Einzelvormundschaften Berlin, gefördert von AKTION MENSCH.

Workshop: 01.02. -05.02.2016

Konzept und Leitung: Malve Lippmann, Can Sungu 

 

 

bi’bakwerk #06

STADTLANDSCHAFTEN

bi’bakwerk im Auftrag des Goethe Institut Ankara 

Workshop: 20.7. – 2.8.2015 SOE Camp Izmir im Izmir Resim ve Heykel Muzesi

Konzept und Workshopleitung: Malve Lippmann, Can Sungu

 

 

bi’bakwerk #05

ENGEL

bi’bakwerk in Kooperation mit der Gesundbrunnen-Grundschule

Workshop: 27.5. – 29.5.2015

Konzept: Malve Lippmann, Marianne Wendt

Workshopleitung: Tuna Arkun, Malve Lippmann

 

 

bi’bakwerk #04

DER TIGER KOMMT IN DEN SOLDINER KIEZ

bi’bak in Kooperation mit der Humbolthain-Grundschule und der Gesundbrunnen-Grundschule

Gefördert von Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Workshop: 30.3. – 2.4.2015

Buchpräsentation: Mai 2015

Workshopleitung: Tuna Arkun, Malve Lippmann, Can Sungu

www.dertigerkommt.de

 

 

bi'bakwerk #03

ALIAS ANDERS WIE SONST

bi’bak in Kooperation mit der Gesundbrunnen-Grundschule

November 2014

Workshopleitung: Tuna Arkun, Malve Lippmann

 

 

bi’bakwerk #02

NACHHALTIGKEITSHELDEN

bi’bak in Kooperation mit der UFO Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung und der Walt- Disney Grundschule

Gefördert durch das Programm Künste öffnen Welten BKJ e.V.

Projektlaufzeit 2014/2015

Workshopleitung: Anja Bodanowitz, Oscar Ardila

 

 

bi’bakwerk #01

DIE RÖMER KOMMEN NACH BERLIN!

bi’bak in Zusammenarbeit mit der 6. Klasse der Kurt Tucholsky Schule und der Galerie Wedding

Workshop: 12.5-16.5.2014, bi’bak

Ausstellung: 21.6.- 5.7.2014, Galerie Wedding

Workshopleitung: Tuna Arkun, Malve Lippmann, Can Sungu

 

 

bi'bakstube interkulturelles Bistro

bi’bakstube ist ein interkultureller und interkulinarischer Mittagstisch, der zwei Mal im Monat stattfindet. Gekocht wird von Flüchtlingen aus unserem Kiez. Wir öffnen unsere Tür, um gemeinsam an einem großen gedeckten Tisch Platz zu nehmen, gutes Essen zu genießen und dabei ins Gespräch zu kommen.

 

-------------

 

bi’bakstube is an intercultural and inter-culinary bistro and takes place twice in the month. The cooks are the refugees from our neighborhood. We invite you to take a seat at a long table, enjoy the good meal and get know each other.

Donations are welcome!

 

bi'bakstube #14

SYRISCHE KÜCHE

Freitag, 04.03.2016 um 20 Uhr

Abo Malik kocht Spezialitäten aus Syrien:

Kibbeh (vegetarisch / mit Fleisch),

Fattet Djaj (Layered Chicken Platter)

Tabbouleh

 

bi'bakstube #13

SYRISCHE KÜCHE

Freitag, 19.2.2016 um 20 Uhr

Abo Malik kocht Spezialitäten aus Syrien:

Kibbeh (vegetarisch / mit Fleisch), Hühnchen Kasbah, Fattoush Salat 

 

 

bi'bakstube #12 

AFRO-PAKISTANISCHE KUCHE

Freitag, 5.2.2016 um 18 Uhr

Mazhar, Asibi und die Teilnehmer aus dem KOCH N’ SHARE Projektpräsentieren Spezialitäten aus Punjab und Togo.

 

 

bi'bakstube #11 

CHRISTMAS SPECIAL

Freitag, 19.12.2015‎ um 18 Uhr

Mazhar kocht Spezialitäten aus Punjab: 

Gemüse Pakora, Saag Paneer, Chicken Tandoori, Lamm Balti mit Reis

 

 

bi'bakstube #10 

IFTAR SPEZIALITÄTEN AUS PUNJAB 

Freitag, 19.6.2015‎ إفطار/Iftar um 21:34 

Mazhar kocht Ramadan Spezialitäten aus Punjab: 

Gemüse Pakora mit Lassi, Alu Gobhi, Jalfrezi Hühnchen mit Reis

 

 

bi’bakstube #09

COUSCOUS À LA TOUAREG WITH MUTTON AND VEGETABLES 

Freitag, 5.6.2015 um 19 Uhr

Saleh und Adam kochen Spezialitäten der Touareg Küche:

Couscous mit Lammfleisch und Gemüse

 

 

bi'bakstube #08 

CHICKEN SAAG UND PANEER SAAG MIT BASMATI-REIS 

Freitag, 22.5.2015 ab 17 Uhr

Mazhar kocht Spezialitäten aus Punjab:

Chicken Saag und Paneer Saag mit Basmati-Reis

 

 

bi'bakstube #07 

LAMM BIRYANI UND DAL MASOOR MIT KRÄUTERJOGHURT 

Freitag, 8.5.2015 ab 17 Uhr

Mazhar kocht Spezialitäten aus Punjab:

Lamm Biryani und Dal Masoor mit Kräuterjoghurt

 

 

bi’bakstube #06

KEENA ROGEN JOSH MIT BASMATI-REIS UND CHAPATI BROT Freitag, 17.4.2015 ab 17 Uhr

Mazhar kocht Spezialitäten aus Punjab:

Keena Rogen Josh mit Basmati-Reis oder Naan Brot

 

 

bi'bakstube #05 

SCHWARZ-AUGIGE BOHNEN MIT GARI AN ROTEN KOCHBANANEN UND HÄHNCHENKEULEN 

Freitag, 3.4.2015 ab 15 Uhr

Fatao kocht Spezialitäten aus Ghana:

Schwarzaugige Bohnen mit Gari an roten Kochbananen und Hähnchen

 

 

bi'bakstube #04 

SCHWARZ-AUGIGE BOHNEN MIT GARI AN ROTEN KOCHBANANEN UND FISCH 

Freitag, 20.3.2015 ab 15 Uhr

Fatao kocht Spezialitäten aus Ghana:

Schwarzaugige Bohnen mit Gari an roten Kochbananen und Fisch

 

 

bi'bakstube #03

FUFU&NKWAEN-SUPPE 

Freitag, 13.3.2015 ab 15 Uhr

Fatao kocht Spezialitäten aus Ghana:

Plantain-Fufu mit Nkwaen-Soup

 

 

bi'bakstube #02 

YAAM&BOHNEN UND KOCHBANANEN 

Freitag, den 20.2.2015 ab 13 Uhr

Fatao kocht Spezialitäten aus Ghana:Schwarz-augige Bohnen mit Rindfleisch, Yaam und rote Kochbananen.

 

 

bi'bakstube #01

FUFU&SUPPE

Sonntag, den 16.11.2014 um 19:30

Filmabend nebst Dinner:Fatao kocht afrikanische Spezialitäten Plantain-Fufu mit Nkwaen-Soup.

 

 

bi’baxchange / Austausch, Ausstellungen und Vorträge

bi’baxchange strebt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Kulturakteuren, Projekträumen und Initiativen an. Ausgehend von interdisziplinären Kooperationsprojekten zwischen Berlin und Istanbul knüpfen wir ein internationales Netzwerk und suchen den Austausch von Ideen, Erfahrungen und Know-How. Uns interessiert die dezentrale, rhizomhafte Verbindung von Kunst, Design, Wissenschaft, Partizipation, Stadtraum und lokalem Engagement.

 

bi'baxchange #upcoming

İŞ-PORTA – A mobile cart for the neighbourhood 

https://www.facebook.com/isportaproject

 

bi'baxchange #06

TRICKMISCH

Freitag, 29.1.2016 um 19 Uhr

http://www.trickmisch.de/

 

 

bi'baxchange #05

EINE REISE AN DEN EVROS/ EINE REISE AN DEN MERIC

Freitag, 26.6.2015 um 20 Uhr

varsityofmaneuvers.org

 

 

bi'baxchange #04

DER TIGER KOMMT INS BI’BAK

Freitag, 29.5.2015 um 20 Uhr

www.dertigerkommt.de

 

 

bi'baxchange #03

ARTIKISLER – BAK.MA

Dienstag, 19.5.2015 um 20 Uhr

www.artikisler.net

 

 

bi’baxchange #02

gooeyTEAM – EMBODIED INTERFACE

Freitag, 24.4. 2015 um 20 Uhr

www.gooey.de 

 

 

bi'baxchange #01

GEZI-PARK PROTESTE JAHRESJUBILÄUM

30.5.2014 um 20 Uhr

herkesicinmimarlik.org/

 

 

bi’bakaudio

bi’bakaudio sind Hörabende im Projektraum bi’bak, die dem organisierten Schallereignis huldigen. Ob Wohnzimmer-Konzerte, kuratierte Schallplattenverhörungen, Hörspielpräsentationen oder „all you can hear Events“ mit offener Playlist – hier sollen Hörereignisse gemeinsam erfahren und der Austausch darüber ermöglicht werden.

 

---------

 

bi’bakaudio are the listening-evenings in the project space bi’bak, which are dedicated to various formations of sound and music such as: Living room concerts, curated vinyl nights, presentations of radio plays or „all you can hear“ events with a collaborative playlist. In bi’bakaudio we experience together unique moments of sound.

 

bi'bakaudio #01

EARLY BIRD ENSEMBLE

Freitag, 8.11.2014 um 20 Uhr

 

Reisefieber

Reisefieber sind regelmäßig in bi’bak stattfindende Diskussionsabende zum Thema Reise und Tourismus. Hier wollen wir uns über Urlaub, Reiserouten, Fernweh und das Tourist-Sein austauschen. Wir bitten die Teilnehmer_innen unter diesem Aspekt über ihre Reiseerfahrungen zu berichten. Thema, Präsentationszeit und Umfang wird vom jeweiligen Veranstaltungs-Moderator vorgegeben. Ein Büffet mit dem notwendigen Proviant steht bereit.

 

-----------

 

Reisefieber is a talking shop that takes place at the project space bi’bak on a regular basis and which deals with everything related to traveling and tourism. Here we would like exchange views about vacation, about travel routs, itchy feet and how it is to be somewhere a tourist and somewhere not.

 

Reisefieber #upcoming

SILA YOLU – ON THE WAY OF THE TURKISH WORKING MIGRANTS BETWEEN GERMANY AND TURKEY

 

Reisefieber #01

REISEBILDER

Mittwoch, 19.3.2014  ab 20 Uhr